⚓️ Hamburg mit Hund

Die Tierbar in Hamburg – Der Laden für alle Felle

Werbung

Dieser Text ist in Zusammenarbeit mit der Tierbar in Hamburg-Eppendorf entstanden und beinhaltet Werbung, welche unbezahlt und aus voller Überzeugung zu diesem sympathischen Hundeladen ist.

Hamburg-Eppendorf und seine Tierbar

Ich bin eigentlich kein Freund von langen Shoppingtouren, aber wenn es darum geht für Reva neue schöne Dinge zu finden, und sei es nur ein neues Kuscheltier, dann liebe ich Shopping und könnte stundenlang unterwegs sein. Allerdings war ich noch nie ein Freund von den typischen Tierläden und bevorzuge kleine Hundeläden, die sich aufgrund von ihrer Einzigartigkeit von der breiten Masse abheben, und für so einen Laden ist mit kein Weg zu weit.

Hier wartet Spielzeug in allen möglichen Farben und Formen auf seine neuen Besitzer.

Aus diesem Grunde geht es für mich heute nach Hamburg-Eppendorf, einem Stadtteil mitten im Herzen von Hamburg, denn ich möchte der Tierbar – Den Laden für alle Felle einen Besuch abstatten. Der Laden existiert nun schon seit vielen Jahren und wird vor mittlerweile fast neun Jahren von Birgit Rogge übernommen und wird seitdem von ihr und ihrem tollen Team geführt.

In dieses wunderschöne Ledergeschirr von Dwam habe ich mich sofort verliebt.

In erster Linie ist die Tierbar, so wie der Name es vermuten lässt, auf die speziellen Wünsche für die Fütterung ausgelegt, aber nach und nach fanden auch einige andere schöne Dinge den Weg in das umfangreiche Sortiment, welches nicht nur für Hunde sondern auch für Katzen ausgelegt ist. Ganz egal ob Trocken- oder Nassfutter, es sind jede Menge unterschiedliche Marken vorhanden und es gibt sogar eine kleine Kühltruhe, in der neben leckerem Hundeeis auch verschiedenes Frischfleisch angeboten wird.

Hier wird jeder Hund schwach.

Ein Gefühl wie “bei guten Freunden”

Als ich den niedlichen kleinen Laden von Birgit Rogge betrete, durchströmt mich sogleich ein angenehmes Gefühl von Wärme. Sofort kommt ein freundliches “Hallo” aus der nächsten Ecke geträllert, welches richtig gute Stimmung signalisiert. Und obwohl die Mund-Nasen-Bedeckung aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen das Gesicht gut verdeckt, kann ich, dem sehr herzlich wirkenden Gesicht von Birgit ein breites Lächeln entnehmen. Ich fühle mich bereits jetzt so wohl, ohne ein Wort gewechselt zu haben, dass ich mich wie bei guten Freunden fühle und diesen Laden nur ungerne wieder verlassen möchte.

Wunderschöne Lederhalsbänder.

Der Laden selbst ist recht klein, dennoch verstecken sich überall viele tolle Dinge, die das Herz von Hund- und Katzenbesitzern schnell höher schlagen lässt. Auf der rechten Seite befinden sich viele Schätze rund um den Hund und auf der linken Seite, wird so manche Katzenmama in Verzückung geraten. Ganz in Ruhe lässt mich die liebe Birgit durch den Laden stöbern und bei vielen Dingen gerate ich ins schwärmen, ich bin völlig überfordert und weiß gar nicht wo ich anfangen soll, denn überall stehen tolle Sachen.

Es wirkt einfach alles so unheimlich liebevoll.

Meine absolute Schwäche sind Tauleinen und davon gibt es hier jede Menge. Alle sind handgefertigt und jede ist ein Einzelstück. Außerdem stehen verschiedene Transporttaschen und Rücksäcke auf Kratzbäumen verteilt und das Spielzeug ist liebevoll im ganzen Raum verteilt. Alles wirkt so gemütlich und herzlich, überall merkt man die Freude zu den Tieren und den Produkten. Neben einer sehr großen Auswahl an diversem Tierfutter, kein Wunder, denn der Laden ist ja auf dieses in erster Linie ausgelegt, finden sich auch nützliche Dinge wie Näpfe, Leinen und Halsbänder. Hier findet wirklich jeder etwas, denn vom exklusiven Lederhalsband bis hin zum normalen Geschirr ist einfach alles vertreten, so dass wirklich jeder sein passendes Produkt findet.

Alles für die Futterergänzung.

Die gute Seele hinter der Tierbar

Während ich so durch den Laden streife, kommen immer wieder Kunden mit ihren Hunden rein. Jeder darf sich frei bewegen, es gibt keinen Leinenzwang und jeder, wirklich JEDER Hund wird direkt von der lieben Birgit mit einem feinen Fischleckerli, dem Dauerbrenner im Laden, begrüßt. Und was mir immer wieder auffällt ist, dass jeder Kunde persönlich angesprochen wird, viele sind Stammkunden, da sind die Namen bekannt, aber auch neue Gesichter werden sehr herzlich willkommen geheißen. Hier gibt es keine aufgesetzte Freundlichkeit und obwohl es durchaus wirklich voll werden kann, behält Birgit den Überblick und hat immer ein offenes Ohr für ihre liebgewonne Kundschaft.

Die gute Seele hinter der Tierbar, Birgit.

Als ich mich mit Birgit, in einem ruhigen Moment unterhalte, habe ich das Gefühl mit einer guten Freundin zu reden und bei ihren tollen Geschichten aus dem Alltag, zaubert sie mir ein Lächeln ins Gesicht. Nur zu gut, kann ich mir bildlich vorstellen, als sie mir erzählt, dass morgens oft Hundenasenabdrücke an der Glastür sind, denn natürlich vergisst kein Hund, dass es hier so tolle Leckerli gibt.

Es gibt hier einfach alles, Spielzeug, Futter und auch Regenmäntel.

Für Birgit sind Tiere Familienmitglieder und mit drei eigenen Katzen und einer niedlichen Hündin, welche der heimliche Star in der Tierbar ist, kann sie selbst, die Fragen der Kunden gut nachvollziehen. Als sie den Laden vor neun Jahren übernommen hatte, wollte sie sich von den großen und typischen Tierbedarfsläden, die wir ja alle kennen, abheben und etwas ganz eigenes und besonderes schaffen. Das ihr dies gelungen ist, beweist eine große Stammkundschaft. In unserem Gespräch merke ich schnell, dass Birgit, ein sehr großes Herz hat und sich auch für menschliche Schicksalsschläge sehr interessiert. Ihr geht es nicht um platte Oberflächlichkeiten, sondern um die persönlichen Geschichten und ihr soziales Engagement, mit einem wöchentlichen Lieferdienst, um gerade den älteren Menschen den Einkauf vom notwenigen Futter oder schweren Katzenstreu zu erleichtern, haut mich wirklich vom Hocker, denn sowas habe ich bisher in keinem Laden gefunden.

Der heimliche Star des Ladens, aber wer kann ihr auch widerstehen?

“Geht nicht, gibts nicht”

“Bei uns wird jeder Kundenwunsch erfüllt, ganz egal um was es geht”, erzählt mir Birgit strahlend und fügt freudig hinzu “Wir versuchen sehr breit beraten zu können und haben sogar eine Tierheilpraktikerin bei uns im Team, um viele Fragen beantworten zu können. Sollten Fragen offen bleiben, recherchieren wir gerne für unsere Kunden, machen uns schlau und rufen diesen dann schnellstmöglich zurück, denn uns ist die Beantwortung von (fast) allen Fragen wirklich wichtig, wir möchten niemanden mit seinen Problemen allein lassen”.

Auch Frischfleisch wird in einer Kühltruhe angeboten.

Ich bin von so viel Menschlichkeit wirklich begeistert und genau das, ist für mich der Grund in so einen kleinen Hundeladen shoppen zu gehen, denn ich möchte nicht zehnmal das gleiche Hundebett sehen, sondern möchte mich mit anderen Tierliebhabern auf Augenhöhe unterhalten können, ich schätze eine so ausführliche Beratung wirklich sehr und wenn diese dann noch mit so viel Liebe und Herzblut, geführt wird wie hier in der Tierbar, weiß ich einfach, warum ich dafür eine Stunde lang mit dem Rad durch die ganze Stadt gefahren bin.

Traumhafte Halsbänder die einzigartig sind.

Jede Menge toller Marken

Hier findet sich wirklich etwas für jeden Geldbeutel. Beim Futter gibt es eigentlich fast alles, von Belcando und Rinti, über Terra Canis und Platinum bis hin zu Animonda und Granatapet. Der Bereich der Nahrungsergänzungsmittel wird von den tollen Produkten von Lunderland abgedeckt und für die Tiergesundheit ist Anibio im Sortiment.

Auch die Katzenbesitzer werden hier mit einem breiten Angebot fündig.

Alles rund ums Gassi gehen, wird von Flexi und Trixie abgedeckt. Hier findet man sogar die beliebten Anny-X Geschirre in vielen verschiedenen Farben und Größen und neben handgefertigten Tauleinen und Halsbändern gibt es wunderschöne Lederwaren von Dwam, die mir bis dato völlig unbekannt waren. Und wie gesagt, was nicht da ist, kann problemlos bestellt werden.

Auch für Allergiker findet sich hier das passende Futter.

Ich werde wiederkommen, auf alle Fälle

Auch wenn ich gern den ganzen Tag in der Tierbar Hamburg-Eppendorf geblieben wäre, neigt sich mein Besuch nun dem Ende entgegen. Natürlich konnte ich nicht gehen, ohne ein neues Kuscheltier für Reva mitzunehmen. Als ich mich von Birgit verabschiede, bin ich traurig, denn ich habe mich in den kleinen Laden verliebt und hätte gerne noch stundenlang dort gestöbert und viel zu viel für Reva eingekauft.

Diese Spielzeugauswahl erfreut doch wirklich jeden Hund.

Als ich den Laden verlasse, gehe ich mit viel Vorfreude auf meinen nächsten Besuch, denn das ich dorthin zurückkehren werde, dass ist ganz klar. Ich bin Birgit dankbar, dass sie sich so viel Zeit für mich genommen und mir all meine neugierigen Fragen so liebevoll beantwortet hat. Ich kann jedem Hundehalter, der Wert auf eine persönliche Beratung legt und fernab der großen Läden shoppen mag, hier vorbeizuschauen und bin mir sicher, dass auch diese von Birgit so herzlich empfanden werden, wie ich es wurde.

Das reinste Schlaraffenland.

2 Kommentare

  • Steffi

    Wow! Was für ein toller Beitrag! 🙂 Am liebsten würde ich jetzt sofort losfahren, mich dort umschauen und Birgit und ihre süße Hündin kennenlernen. Boerne wäre in dem Geschäft bestimmt auch Happy. Zwar interessiert er sich nicht für Kuscheltiere, aber dafür umso mehr für alles, was man futtern kann. 😉
    Schade, dass Hamburg zu weit weg ist um mal eben vorbeizuschauen, aber für den nächsten Hamburgurlaub ist dieser Laden vorgemerkt!

    Liebe Grüße
    Steffi

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.