🎲 Spielecke

Haushaltshilfe Hund

Hundetricks mal anders einsetzen

Euch ist langweilig und es fallen euch keine neuen Hundetricks mehr ein und raus gehen wollt ihr auch nicht? Dann lasst uns doch mal etwas ganz verrücktes machen und dem Hund die Hausarbeit näher bringen, denn das macht nicht nur ganz viel Spaß und der Hund muss sein Köpfchen anstrengend, sondern erspart euch auch viel Zeit im Haushalt und diese könnt ihr dann für etwas anderes schönes nutzen. Außerdem macht die Hausarbeit mit einer süßen Fellnase als Haushaltshilfe endlich mal Spaß.

Alles was ihr dafür braucht, sind simple Hundetricks, die euer Hund bestimmt schon kann und wenn nicht, wird er diese schnell erleben, denn sie sind wirklich einfach. Und die Grundlage bildet der Hundetrick “Halten” bzw. “Tragen”, welcher einfach nur mit der Hausarbeit kombiniert wird. Da Reva schon immer gerne, von sich aus, ohne es zu lernen, Dinge im Maul von A nach B getragen hat, ist dies sehr schnell machbar gewesen.

Dank des Tricks “Tragen” kann Reva viele Dinge im Haushalt machen und mir helfen.

Post holen

Ihr kommt vom Gassi gehen und der Briefträger war da? Super, dann mal schnell die Post aus dem Briefkasten geholt und ab damit ins Hundemaul. Wir haben das Kommando “Bring die Post hoch” dafür und nachdem ich Reva die Post gegeben habe, bringt sie diese ganz stolz nach oben und wirft diese auf die Fussmatte.

Post wegbringen

Ihr habt Post zum versenden und müsst sowieso noch Gassi gehen? Super, dann ab vor die Tür und los zum nächsten Briefkasten. Euer Hund wird bestimmt gerne, den Brief bis dorthin für euch tragen.

Wäsche sortieren

Es ist Waschtag und ihr wollt nicht ständig mit der Schmutzwäsche hin und her laufen? Kein Problem, euer Hund hat daran sicher viel Spaß und wird euch diese Arbeit gern abnehmen. Hier mal unser Beispiel dafür: Ich rufe Reva mit dem Kommando “Wäsche machen” zu mir, sie bekommt einen kleinen Keks zur Motivation und dann gebe ich z.B. ein paar Socken ins Maul, sage dabei das Kommando “Nimm” und wenn sie die Socken im Maul hat, lobe ich und gebe das Kommando “Bring zur Waschmaschine”. Dann geht Reva zur Küche und wirft die Socken vor der Waschmaschine ab. Anschließend kommt Reva stolz zu mir, holt sich einen Keks ab und bekommt dann das nächste Wäschestück. Je nach Hundegröße kann man von Socken bis Shirts und Pullis alles zum tragen geben. Nach jedem Kleidungsstück lobe ich und gebe ihr einen Keks. Das ganze kann ich bei Reva 6-7 mal machen, danach ist ihr Köpfen voll und sie hat keine Lust mehr

Das selbe kann man mit gewaschener und trockener Wäsche machen. Einfach die saubere und gewaschene Kleidung ins Maul geben und zum Kleiderschrank bringen lassen und dort einsortieren.

Kellner Hund

Ihr habt Lust auf etwas zum Naschen oder wollt eurem Partner, der im Home Office sitzt, etwas leckeres bringen? Dann nimmt euch eine kleine Stofftasche, legt z.B. einen Schokoriegel oder ein Eis in der Verpackung rein und macht den Beutel zu. Dann ruft euren Hund und gibt eurem Hund den Beutel ins Maul. Danach schickt er ihn damit zu eurem Partner, dieser wird sich darüber sicher sehr freuen, denn ein Hund als Kellner ist echt niedlich.

Aufräumen und aufheben

Reva liebt es aufzuräumen, hierfür war es notwendig, dass sie das Kommando “Aufheben” kennt, was aber wirklich einfach war. Dafür habe ich ein Spielzeug auf den Boden geworfen, drauf gezeigt und gesagt “aufräumen”. Reva hat schnell verstanden, dass ich darauf gewartet habe, dass sie es mir gibt und danach gab es dann tolle Kekse. Also wenn ihr aufräumen müsst und die Dinge nicht zu groß oder zu schwer sind, dann lasst den Hund die Dinge aufheben und wegräumen.

Und wenn der Hund sein Spielzeug überall verteilt hat, kann man diesen auch mit dem Kommando “aufräumen” dazu auffordern. Reva hat z.B. eine Spielzeugkiste, mit der ich mich dann mittig in den Raum setze und ihr sage, was sie aufräumen soll. Das bringt sie dann, ich halte ihr die Kiste entgegen und sie wirft die Dinge dann rein.

Der Spaß steht an oberster Stelle

Natürlich sind das nur ein paar Kleinigkeiten und dienen in erster Linie dazu, den Hund im Kopf gut auszulasten. Gleichzeitig macht ihr etwas zusammen, was eure Bindung stärkt und dem Hund ein Gefühl von Gemeinsamkeit vermittelt. Bitte gebt eurem Hund nur Dinge zum aufräumen oder tragen, die zu einer Größe passen und ihn nicht überfordern.

Ihr solltet bei den Dingen wirklich mit Spaß ran gehen und es lassen sich bestimmt noch viel mehr schöne Tricks im Haushalt einfallen, dass waren einfach unsere Lieblingstricks, die wir regelmäßig machen. Aber sobald ihr merkt, dass euer Hund im Kopf müde wird, dann hört bitte auf und überfordert euren Hund nicht.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.