🎲 Freizeitspaß

Meine Empfehlungen für Hunderatgeber – Thema: Alles rund um die gesunde Hundeernährung

Anzeige

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Kosmos Hund entstanden und beinhaltet daher Werbung. Ich vertrete wie immer meine ganz persönliche Meinung und meine Empfehlungen kommen wie immer von Herzen.

Hunderatgeber-Empfehlungen

Es gibt so viele tolle Hunderatgeber von verschiedenen Verlagen. Für mich persönlich ist der Kosmos Hund Verlag jedoch der mit Abstand beste Verlag, wenn es um Hunderatgeber geht. Hier gibt aus allen Bereichen der Hundeerziehung und des Lebens mit Hunden die passenden Ratgeber. Da die Auswahl aber auch hier, sehr groß ist, möchte euch meine Lieblings-Hunderatgeber vorstellen und euch eine kleine Rezession zu meinen Lieblingsbüchern geben. Vielleicht findet ihr ja so, für euch passende Hunderatgeber.

Hundeernährung

Hundeernährung ist ein tolles und durchaus sehr umfangreiches Thema. Wer noch immer meint, dass es reicht die Dose oder die Tüte Trockenfutter zu öffnen und den Inhalt in den Napf des Hundes zu kippen, der hat noch nicht den Unterschied zwischen Füttern und Ernähren verstanden. Damit soll nun keine Diskussion los getreten werden, welche Fütterungsmethode die beste ist, sondern ich möchte stattdessen einfach darauf hinweisen, dass wir Hundehalter durchaus einfach wissen sollten, was unsere Lieblings für den täglichen Bedarf und ein langes, gesundes Hundeleben benötigen. Die Fütterungsmethode ist hierbei erst einmal komplett egal, denn wie wir alle wissen, jeder Hund ist verschieden und nicht jeder Hund verträgt die selben Dinge.

Auch unsere Hunde haben mit Allergien zu leiden, leider werden diese immer häufiger und so mancher Hund muss hier eine spezielle Futtermethode bekommen. Aber auch Krankheiten wie Diabetes, Übergewicht und Nierenprobleme bis hin zu Krebs, treffen unsere Hunde und verlangen teilweise spezielle Arten der Ernährung. Und gerade hier ist es sehr hilfreich von Anfang zu wissen, wie man seinem Liebling unterstützen kann.

Aber natürlich gehört es auch einfach zum Allgemeinwissen eines verantwortungsvollen Hundehalters, zumindest ist dies meine Meinung, dass man sich mit dem Nährstoff- und Vitaminbedarfs des Hundes befasst und die einzelnen Bestandteile des Hundefutters kennt. Was bringt es ein Hundefutter zu kaufen und zu geben, wenn man so gar nicht weiß, was darin enthalten ist, wozu der Inhalt gut ist und ob mein Hund wirklich optimal damit versorgt ist?

Um sich hier etwas weiter zu bilden, habe ich bei meinem Lieblingsverlag Kosmos Hund, einige tolle Bücher rund um das Thema Hundeernährung herausgesucht und in dieser Empfehlung möchte ich euch die, meiner Meinung nach, besten Bücher zu diesem Thema vorstellen.

Meine persönlichen Empfehlungen

Gesunde Ernährung für Hunde – Praxiswissen Hund

Mit diesem Buch von Dr. Martin Bucksch kommt ein ganz tolles Buch zum Thema Hundeernährung daher. Dieses Buch ist mein absolutes Highlight, denn es erklärt super leicht verständlich was in einer gesunden Hundefütterung drin sein muss und gibt Aufklärung über den Unterschied zwischen Ernährung und Fütterung. Es werden die verschiedensten Futtermethoden ganz genau hinterfragt und beleuchtet und Vor- sowie Nachteile aufgezeigt. Dieses Buch schießt sich zum Glück auf keine spezielle Fütterungsmethode ein, sondern zeigt, dass mit jeder Methode die Hunde durchaus gut und gesund ernährt werden können, wenn man es richtig macht und sich damit ein wenig auseinander gesetzt hat.

Dieses Buch ist eine absolute Herzensempfehlung und sollte von jedem Hundehalter gelesen werden, ganz egal wie neu oder “alt eingesessen” man im Thema Hundehaltung ist. Auch ein langjährig erfahrener Hundehalter kann hier noch eine Menge informatives für sich mitnehmen und wird bestimmt das ein oder andere Mal sehr überrascht sein. Aber gerade auch Hundeanfänger sollten dieses Buch lesen, man wird es auf jeden Fall verstehen und kann so von Anfang an mit bestem Wissen und Gewissen bei der Fütterung und Ernährung des Hundes vorgehen. Gerade für baldige Welpenbesitzer ist dieses Buch eine tolle Lektüre und gute Vorbereitung auf das Thema Hundefutter und was es für ein langes, gesundes Hundeleben tun kann.

Dank vieler Bilder und anschaulichen Skizzen/Zeichnungen ist alles super erklärt und verständlich gemacht worden. Mit diesem Buch hat Kosmos einen kleinen Diamanten heraus gebracht, der vielen Hundehaltern eine große Hilfe und Stütze im Alltag mit dem Hund sein kann.

Gesund Füttern – Entzündungen vorbeugen

Von Dr. Med. Vet. Charlotte Kolodzey kam vor einigen Jahren dieses informative Buch heraus, denn wie der Titel schon verrät, mit der richtigen und vor allem gesunden Fütterung des Hundes, können Krankheiten durchaus oftmals verhindert werden.

In diesem Buch werden verschiedenste Thematiken aufgegriffen und genauestens aufgezeigt. Die Unterschiede zwischen Allergie und Unverträglichkeit wird ganz genau aufgeführt und erklärt, da es hier immer wieder, auch unter erfahrenen Hundehaltern, zu Verwechslungen kommt. Zudem zeigt dieses Buch auf, wie Krankheiten verhindert werden können und wie Entzündungsvorgänge im Hundekörper gebildet werden und was dann so passiert.

Meiner Meinung ist dieses Buch wirklich gut und eine absolute Empfehlung, allerdings sollte man hierfür durchaus ein wenig Erfahrung rund um die Themen Hundegesundheit und Hundeernährung gesammelt haben, da diese vom Buch durchaus vorausgesetzt werden. Daher ist nicht unbedingt für Neulinge in dem Bereich Hund geeignet, aber durchaus für Hundehalter, die sich bereits mit diesen beiden Themen auseinandergesetzt haben oder ihr Wissen hierzu erweitern wollen. Allerdings ist es auch sehr gut geeignet, wenn der eigene Hund unter Allergien und Unverträglichkeiten leidet und dieses Thema ganz neu für einen ist. Denn Allergien und Co. beim Hund sind nicht so einfach zu verstehen und hier sollte der Hund die beste Unterstützung und eine auf ihn speziell angepasste Ernährung bekommen, da sonst weitere Allergien und Unverträglichkeiten hinzu kommen. Da leider nicht alle Tierärzte hier umfassend über Entzündungsabläufe und weitere mögliche Problematik aufklären, ist dieses Buch hier wärmstens zu empfehlen.

Clean Feeding – Hunde natürlich füttern

Was die Clean Fütterung im Hundenapf ist und wie diese funktioniert, erklärt Anke Jobi in diesem Buch sehr schön. Auf gut 100 Seiten wird das Thema gesunde und frische Hundeernährung näher gebracht und zeigt zudem auf, wie diese auch mit Fertigfutter aus dem Handel ablaufen kann. Auch wenn dies Buch schon sehr in die Richtung Bars-Ratgeber oder ein kleines leichtes Einstiegsbuch in die Barf-Thematik geht, so ist es trotzdem etwas Neues und viel Neues dabei.

Sehr schön finde ich die Angaben der Nährstoffe und möglichen Proteinquellen für den Hund. Es wird auf alle wichtigen Bestandteile eines Futters hingewiesen und diese werden genau zerlegt und erklärt. Leider kann dies, gerade für Neu-Hundehalter, etwas verwirrend sein, aber wer sich einmal rein gefuchst hat und an diesem wichtigen Thema dran bleibt, der wird mit diesem Buch wirklich viel Spaß haben und hinterher bestimmt das ein oder andere im Hundenapf verändern. Sehr schön finde ich, dass auch in diesem Buch, das Thema bargen zwar einen großen Raum und Aufklärung bekommt, sich jedoch nicht komplett darauf einschießt und auch andere Alternativen aufzeigt.

Daher ist auch dieses Buch eine Empfehlung für alle Hundehalter und ich bin der Meinung, dass auch gerade hier, viel Neues und informatives mitgenommen werden kann.

BARF – Rohfütterung für Hunde – Praxiswissen Hund

Das ultimative Buch für alle Hundehalter die bereits barfen oder ihren Hund bald mit der Barf-Methode ernähren und füttern wollen! Dank Dr. Med. Vet. Danja Klüver kommt man mithilfe dieses tollen und sehr umfangreichen Buch, sehr gut in die doch etwas umfangreichere Thematik gut rein.

Viele Bilder, Skizzen und Zeichnungen zeigen den Verdauungstrakt des Hundes, die Nährstoffbedürfnisse und welche Bestandteile wichtig sind. Ich kenne kein Buch übers Barfen, welches so gut und das Thema einführt und wirklich jede noch so kleine und wichtige Einzelheit perfekt mit dem großen Ganzen verbindet! Die Autorin schafft ein sehr rundes Gesamtergebnis, welches durchaus für jeden geeignet ist. Eine klare Empfehlung geht an alle Hundehalter raus, die vorhanden haben, ihre Hunde artgerecht zu ernähren.

Auch für Hundeanfänger ist dieses Buch toll, denn so wird man direkt über diese Art der Fütterung informiert und kann schauen, ob diese auch für den eigenen Hund passt bzw. sinnvoll ist. Es gibt durchaus sehr viele Bücher übers Barfen auf dem Markt, aber dieses hier ist meiner Meinung nach, durchaus das Beste was es seit einigen Jahren zu finden gibt.

Vielleicht gefällt dir ja auch dieser Blogbeitrag...