🎁 Reva und Laska testen

Orbiloc – Die Safety Lights für Mensch und Hund

Anzeige

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Orbiloc und enthält darum Werbung. Auch wenn ich die Produkte zur Verfügung gestellt bekommen habe, gebe ich hier wie immer nur meine eigene ehrliche Meinung wieder.

Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Der Herbst steht längst vor der Tür, es wird wieder früher dunkel und nun werden die meisten Spaziergänge mit unseren geliebten Vierbeinern wieder vermehrt im dunklen stattfinden. Und daher ist es besonders wichtig gut sichtbar unterwegs zu sein. Aus diesem Grund haben sich viele verschiedene Hersteller aus dem Hundebereich Gedanken gemacht und leuchtende oder blinkende Dinge hergestellt, denn sie sollen uns Hundehalter sichtbar im Straßenverkehr machen und so für mehr Sicherheit im Dunklen sorgen.

Da der Markt an Leuchtmitteln für Hund und Halter aber mittlerweile echt groß ist, habe ich mich in den letzten Jahren ordentlich durch die verschiedenen Produkte getestet, denn ich wollte euch meinen absoluten Favoriten zeigen und empfehlen können! Und da ich vom Orbiloc Sicherheitslicht für Mensch und Hund so begeistert bin, kommt hier nun meine absolute Herzensempfehlung für euch!

Auffallen in der Dunkelheit

Wie bereits anfangs erwähnt, hat die dunkle Jahreszeit nun vor einigen Wochen begonnen. Der Sommer ist vorbei, der Herbst hat längst an unseren Türen geklopft und es wird wieder schneller dunkel. Auch dauert es nun morgens wieder länger, bis es schön hell wird. Graue Regentage kommen hinzu und tun ihr übriges. Wie schnell kann da ein Unfall passieren, weil man dunkel gekleidet ist und im Straßenverkehr nicht auf sich aufmerksam machen kann?

Gerade auch beim Gassi gehen kann ich es immer wieder bemerken. Andere Hundehalter und Radfahrer oder auch Jogger, erschrecken, weil plötzlich ein Hund mit seinem Halter vor ihnen steht und verwundert ist, warum der Gegenüber erschreckt ist. Und ich muss ehrliche sagen, dass ich dies Szenario einfach niemals verstehen werde, denn es gibt so viele Möglichkeiten im dunklen auf sich und seinen Hund aufmerksam zu machen!

Ich finde ja, dass wir Hundehalter alle eine Verantwortung zu tragen haben. Zum einen unserem Hund gegenüber, den wir schützen wollen und zum anderen gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern wie Autofahrern, Joggern/Radfahrern/Fußgängern und anderen Hundehaltern, denn auch diese wollen alle sicher unterwegs sein. Wie oft habe ich in den letzten Jahren gehört, dass es uncool sei, ein buntes Licht an dem Hund zu befestigen, man sei ja nur kurz unterwegs und gerade in der Stadt könnte man ja jeden gut und schnell erkennen. Aber ich kann euch sagen, nein dem ist nicht so und was ist so schlimm daran “uncool” auszusehen, wenn man damit andere und sich selbst schützen kann? Zudem finde ich diese bunten Lichter einfach toll und sie bringen zudem etwas Farbe in die dunkle Jahreszeit.

Ich persönlich bin immer sehr dankbar, wenn ich sehe, dass andere Hundehalter ein Leutmittel nutzen, denn so kann ich selbst entscheiden, ob ich mit meinen beiden Hunden direkt vorbei gehen möchte oder lieber Abstand halte und ggf. die Seite wechseln möchte. Auch die anderen Hundehalter können uns so direkt erkennen und selbst entscheiden, wie sie in diesem Moment reagieren wollen. So können wir alle unsere Hunde auf den möglichen Hundekontakt vorbereiten und auch wir selbst gehen einfach viel vorbereiteter in diese oft unangenehme Situation und können entsprechend reagieren.

Darum möchte ich euch von Herzen bitten, euch und eure Hunde in der dunklen Jahreszeit erkenntlich zu machen. Wer kein Licht nutzen möchte kann dies ja auch mit einer Sicherheitsweste für Mensch und Hund machen oder/und eine Stirnlampe tragen. Ich hab schon oft gehört, ich sei im Winter und Herbst wie ein Weihnachtsbaum unterwegs. Mit Leuchtwesten, Stirnlampe und den Sicherheitslichtern von Orbiloc. Ja mag sein, aber so bin ich sichtbar und kann andere schützen und meiner Verantwortung am besten und voll nachkommen, so fühle ich mich sicher!

Orbiloc – DAS Sicherheitslicht für Mensch und Hund

Leuchtmittel für Hunde und Hundehalter gibt es seit einigen Jahren wirklich viele, aber nur eines kann meiner Meinung nach wirklich und dauerhaft überzeugen, und zwar ist es das Sicherheitslicht Dog Dual von Orbiloc.

Orbiloc ist eine Firma mit Sitz in Dänemark, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat, das perfekte Leuchtmittel für Hund und Halter herauszubringen. Und dies schafft Orbiloc auch! Die Produkte werden alle in Aarhus, Dänemark selber hergestellt. Das kleine runde Sicherheitslicht wiegt ganz wenig, ist auch von kleinen Hunden bis 5 Kg gut zu tragen und kann auf bis zu 5 km gesichtet werden. Zudem ist es zu 100% wasserdicht. Es gibt zehn ganz tolle Farben, welche ganz weit strahlen und in den kräftigsten Farben leuchten.

Da sich Orbiloc seiner hochwertigen Qualität sehr wohl bewusst ist, gibt es drei Jahre Quarantäne auf Linse, Leuchte und Elektronik im Sicherheitslicht, man muss hierfür lediglich das Sicherheitslicht auf der eigenen Webseite von Orbiloc registrieren. Und die Qualität ist wirklich mega stark. Das Orbiloc ist extrem stoßfest, hält bis zu 100 kg stand und ist auch noch bei Außentemperaturen von – 50 Grad aktiv am leuchten ohne Leuchtkraftverlust. Wir haben zwei verschiedene Lichter, ein Dauerlicht, welches 100 Stunden aushält und ein Blinklicht, welches 250 Stunden aktiv sein kann. Bei den Batterien handelt es sich um auswechselbare Batterien, welche überall zu bekommen sind.

Zudem kommt das Sicherheitslicht mit einigem Zubehör daher, mit welchem man das Licht ganz einfach an Leine und Halsband/Geschirr befestigen kann. Auch die Handhabung ist kinderleicht, das Licht muss nämlich nur in eine Richtung gedreht werden und ist dann direkt An oder Aus geschaltet. Der 270 Grad Winkel des Lichts lässt Hund und Halter überall gut sichtbar sein und so können schöne und vor allem sichere Spaziergänge bei jeder Tageszeit sowie Wind und Wetter stattfinden.

Unsere Erfahrung mit Orbiloc

Das erste Mal hielt ich vor rund 3 Jahren ein Orbiloc in meiner Hand. Damals war ich ziemlich genervt von all den Leuchtmitteln, welche leider viel zu schnell kaputt waren oder nie richtig funktionierten. Nachdem ich aber überall nur Gutes gelesen hatte, mich mit vielen Hundehaltern in den sozialen Netzwerken hierzu austauschte und deren Erfahrungen alle durchweg positiv waren, wollte ich es wagen und so zog ein Jahr später, im Herbst 2020 das erste Orbiloc bei uns ein. Ich war so happy, denn ich hatte eines in Pink gefunden, meiner Lieblingsfarbe. Von dem einfachen und schnellen befestigen war ich damals so begeistert und war gespannt, wie lange das Licht halten würde. Nun ja was soll ich sagen? Das Orbiloc wurde nun seit Herbst 2020 jeden Herbst, Winter und Frühling täglich genutzt und war auch immer wieder starkem Regen ausgesetzt. Das Licht hält noch heute, Herbst 2022, ohne auch nur im Ansatz schwäche zu zeigen. Ich bin nach wie vor restlos vom Orbiloc begeistert, weswegen es mir eine Herzensangelegenheit ist, dieses perfekte Alltagsprodukt vorzustellen und auch anderen Hundehaltern zu zeigen.

Ich habe mich riesig gefreut, dass nun zwei weitere Orbiloc Sicherheitslichter bei uns einziehen durften, denn so kann ich uns noch besser sichtbar machen. Die Orbiloc Sicherheitslichter kommen in einer kleinen Verpackung daher, die Farbe des Lichtes ist zu sehen und in der Verpackung ist alles dabei, was man zur Befestigung an Halsband und/oder Geschirr benötigt. Ihr könnt mit dem Zubehör das Orbiloc aber auch ganz einfach an der Leine oder eurer Jacke befestigen. Wer andere Möglichkeiten möchte sein Licht festzumachen, der wird im Online-Shop von Orbiloc bestimmt fündig werden.

Generell kann ich euch den Online-Shop von Orbiloc sehr empfehlen, da dieser schön gestaltet ist und euch alle wichtigen Infos rund um das Sicherheitslicht bietet. Zudem könnt ihr hier eure Lichter in allen schönen Farben nach Herzenslust shoppen.

Für mich ist die Sicherheit meiner Hunde beim Gassi gehen unglaublich wichtig und ich möchte zudem natürlich auch niemand anderen gefährden, daher war es mir schon immer wichtig, uns im dunklen erkenntlich und sichtbar zu machen. Darum war ich immer so traurig, dass die angebotenen anderen Lichtprodukte nie wirklich ausreichend waren, schnell kaputt gingen oder einer kalten Temperatur nie stand halten konnten. Meistens waren die Produkte nach nur wenigen Minuten ausgegangen und konnten nicht mehr genutzt werden. Und dann kam das Orbiloc, welches ich durch die Empfehlung von der lieben Wiebke auf ihrem Blog Sleepherds fand und dank des Vergleichsberichts zweier unterschiedlicher Produkte mich überzeugen konnte (zu beiden sehr interessanten und hilfreichen Blogartikeln kommt ihr über die beiden direkten Links).

Das Orbiloc kann uns auch heute, zwei Jahre später noch vollends überzeugen und wir nutzen keine anderen Leuchtprodukte mehr. Dank des kleinen runden und sehr leichten Sicherheitslichts sind wir nun zu jeder Jahreszeit immer gut sichtbar und können auch anderen Hundehaltern zeigen, dass zwei Hunde unterwegs sind, denen man ggf. rechtzeitig ausweichen kann. Nach wie vor finde ich die Leuchtkraft dieses kleinen Lichts unbeschreiblich, ich habe noch nie so ein kräftiges und schönes Licht gesehen! Man erkennt es auch in weiter Distanz und das es wasserdicht ist, ist ebenfalls ein großer Pluspunkt, gerade bei uns im hohen Norden!

Wir tragen übrigens auf jedem Gassi-Gang drei Lichter von Orbiloc. Laska ihres am Geschirr, eines bei Reva am Halsband und eines ist an Revas Leine an der Handschlaufe befestigt, damit man uns am besten erkennen kann, auch wegen der Größenunterschiede von uns dreien. Dank dem Orbiloc fühlen wir uns zu jeder Tageszeit sehr sicher und sind dankbar, dass es diese tollen funktionalen Sicherheitslichter für Hund und Halter gibt!

Vielleicht gefällt dir ja auch dieser Blogbeitrag...