⚓️ Hamburg mit Hund

Pfötchenguide durch Hamburg-Barmbek

Werbung

Da es in diesem Beitrag darum geht, euch den Hamburger Stadtteil Barmbek und dessen Randbezirke, mit seinen Tierärzten, hundefreundlichen Hotels und Restaurants etc. vorzustellen, ist dieser Beitrag als Werbung markiert. Teilweise sind auch Verlinkungen zu den jeweiligen Hotels, Cafés, Hundeläden etc. eingebettet.

Ein kleiner Pfötchenguide durch Hamburgs schönste Stadtteile

Mit der Beitragsreihe “Pfötchenguide durch Hamburg” möchte ich euch Hamburg etwas näher bringen und seine schönsten, speziellsten und exklusivsten Stadtteile vorstellen. Ich möchte euch einige Informationen geben, damit ihr für euren Urlaub in Hamburg bestens gerüstet seid, und direkt Anlaufstellen habt, falls ihr einen Tierarzt braucht, ins Restaurant mit dem Hund wollt oder eine schöne Gassi-Wiese sucht.

Ich hoffe sehr, dass diese umfangreiche Beitragsreihe eine kleine Hilfestellung sein wird, um euren Hamburg Urlaub perfekt planen zu können. Schon jetzt wünsche ich euch viel Spaß, wenn ihr nach Hamburg kommt und vielleicht meine kleinen Tipps umsetzt.

Ein kleiner Tipp am Rande: Wenn ihr in Hamburg unterwegs seid, lasst das Auto am besten stehen und weicht auf Busse und Bahnen aus, da Hamburg wirklich gute Anbindungen hat. Kauft euch am besten eine 9 Uhr Tageskarte, die gib es bei jedem Busfahrer oder an den Bahnstationen zu erwerben. Damit könnt ihr von morgens 9 Uhr bis um 6 Uhr morgens des nächsten Tages unterwegs sein. Wenn ihr mehr als zwei Leute seid, lohnt sich die 9-Uhr Gruppentageskarte, dafür müsst ihr aber immer zusammen bleiben, hier dürfen bis zu 5 Personen mitfahren. Kinder unter 6 Jahren fahren kostenlos und auch Hunde dürfen kostenlos überall mitfahren. Mit der Tageskarte könnt ihr übrigens auch die Fähren kostenlos nutzen. Diese stehen an den Landungsbrücken und sind quasi eine kleine Hafenrundfahrt, da sie je nach Ziel, die halbe Strecke der Hafenrundfahrt nutzen.

Hamburg-Barmbek – Mitten drin in Hamburgs Norden

Wer es locker und modern mag, der ist im nördlichen Teil von Hamburg gut aufgehoben, denn Hamburg-Barmbek und seine angrenzenden Stadtteile Hamburg-Winterhude, Hamburg-City Nord, Hamburg-Uhlenhorst und Hamburg-Harvestehude strotzten vor moderner Architektur, tollen Einkaufsmöglichkeiten für Mensch und Hund sowie jeder Menge Freizeitmöglichkeiten in der Natur. Hamburg-Barmbek und seine angrenzenden Stadtteile waren früher ein Arbeiterstadtteil und sind heutzutage vor allem bei jungen Familien und Studenten sehr beliebt, denn hier ist einfach immer etwas los und man hat viele Möglichkeiten aktiv unterwegs zu sein. Eines steht fest, langweilig wird es hier wirklich nie!

Pfötchenguide durch Hamburg-Barmbek und Umgebung

Ich werde in diesem “Pfötchenguide” die besten Dinge für Mensch und Hund in Hamburg-Barmbek und den oben genannten Randbezirken aufgreifen und euch näher bringen. Ich beschreibe daher ganz genau wo ihr was findet, damit keine Verwirrung entsteht.

Für die Erinnerungen und Mitbringsel – Shopping für Mensch und Tier

Forum Winterhude

Ein ganz kleines Einkaufszentrum mit einem Lebensmittelladen, ein paar Ärzten, einer kleinen Buchhandlung und einem Elektrofachhandel gibt es am Winterthurer Marktplatz 6-7. Direkt daneben grenzen weitere Läden zum Bummeln an. Überall gibt es kleine Nebenstraßen wo ihr schöne Boutiquen, Fleischer, Obst- und Gemüseläden und andere schöne Dinge finden könnt.

Hamburger Meile

Ein sehr großes und vielfältiges Einkaufszentrum findet ihr in der Hamburger Str. 27 mit der Hamburger Meile. Hier findet ihr einfach alles, eine große bunte Ecke mit leckeren Essensangeboten um den kleinen Hunger zu stillen, tolle Lebensmittelgeschäfte und jede Menge Läden mit Kleidung, Büchern, Optiker, eine Sparkasse und noch viel mehr. Zu den Highlights des Centers gehören ganz klar der TK MEXX Store und das Kino nebst Restaurant. Im Einkaufszentren sind Hunde überall willkommen, auch im Food Court. Leider dürfen Hunde aber nicht mit in das Kino, aber das versteht sich ja von selbst.

Weitere tolle Läden in Hamburg-Barmbek und Umgebung

In der Fuhlsbüttlerstraße findet ihr jede Menge kleiner Läden, Optiker, Boutiquen und Lebensmittelläden. Hier ist von jedem etwas zu finden. Allerdings dürfen in den wenigsten Läden Hunde mit rein, das geht nur beim Optiker. Es gibt hier auch eine Sparkasse und auch etwas weiter weg, eine Targobank. Wirklich schön ist auch der Mühlenkamp in Hamburg-Winterhude, denn hier warten jede Menge Geschäfte, ein Nivea-Haus, viele kleine Cafés und Restaurants auf euch und eure Fellnasen. Und dort gibt es beim Elbgold Café auch den Vesten Kaffee der Stadt.

Hundeladen Barfital

Das kleine Futterparadies für Hunde und Katzen, befindet sich in der Fuhlsbüttlerstr. 135, nicht weit entfernt vom Bahnhof Barmbek und wird euch und eure Fellnase definitiv positiv überraschen. Hier warten viele kleine und große Köstlichkeiten auf eure Hunde, falls euch das Futter ausgegangen ist, findet ihr hier eine feine Auswahl an hochwertigen Nass- und Trockenfuttern sowie jede Menge Tiefkühlfleisch verschiedenster Tierarten und auch eine Frischfleischtheke mit qualitativ hochwertigem Frischfleisch und leckeren, fleischigen Knochen. Außerdem wartet ein ganz tolles Team auf euch, welches euch bei allen Fragen rund um Zubehör, Futter und Pflege bestens berät und gerne Tipps gibt. Übrigens findet ihr hier auch eine tolle Auswahl an hochwertigen Pflegeprodukten für Hund und Katze, tolle Hundebetten, eine super Auswahl an Leinen und Geschirren und damit der Spielspaß nicht zu kurz kommt auch jede Menge tollem Spielzeug. Hier warten die tollen CountryDogs auf eure Hunde, die für langen Spielspaß sorgen und ein tolles Mitbringsel aus eurem Hamburg Urlaub sind. Im Übrigen hat das Barfital auch einen tollen Online-Shop, wo ihr auch nach eurem Urlaub shoppen könnt.

Wenn die Fellnase plötzlich krank wird – Tierarztliste

Tierarztpraxis Dr. Gervers

Die Praxis von Dr. Gervers findet ihr in der Fuhlsbüttlerstr. 344, welche ihr super mit dem Bus erreichen könnt, aber auch Parkplätze für euer Auto sind vorhanden. Die Praxis hat auch Samstags bis mittags geöffnet und hier warten sehr kompetente und freundliche Tierärzte auf eure Fellnase.

Tierarztpraxis Dr. Draheim

Ihr findet die kleine Praxis von Dr. Draheim in der Fuhlsbüttlerstr. 96, direkt am Bahnhof Barmbek. Hier werden eure Hunde gut behandelt, der Arzt ist sehr einfühlsam und kompetent. Das Team ist sehr herzlich und beantwortet gern alle eure Fragen.

Schöne Gassirunden

Stadtpark Hamburg

In Hamburg-Winterhude wartet Hamburgs Grüne Oase, der Stadtpark, auf euch. Hier gibt es so viele verschiedene tolle Wege zu erkunden und irgendwie sieht jede Ecke ganz anders aus. Es gibt hier auch eine ganz nette, eingezäunte Hundewiese welche direkt im kleinen Wäldchen des Hamburger Stadtparks liegt auf die Hunde. Es gibt tolle Spielmöglichkeiten, Bänke und Mülleimer und gelegentlich auch Näpfe und Kotbeutel. Achtung am Wochenende und gerade zur Mittagszeit ist es hier gerne viel zu voll, aber die Hunde dürfen bei viel Rücksichtnahme auf die anderen Parkbesucher überall frei laufen und man kann die vielen tollen Wege im Unterholz erkunden. Die Hundewiese ist ausgeschildert und kann ganz leicht gefunden werden. Der ganze Stadtpark ist einfach wunderschön, ganz egal wann man dort ist. Überall warten tolle Fotospots auf euch und eure Hunde, für nette Erinnerungsbilder, z.B. am Holzherz oder am berühmten Pinguinbrunnen.

Osterbekkanal

Der Osterbekkanal verläuft durch Hamburg-Barmbek und macht diesen Stadtteil somit zu etwas ganz besonderen. Hier gibt es tolle Wanderwege, einen Bootsverleih, überall sind kleine Cafés und Restaurants verteilt und gerade im Frühling ist es hier besonders schön. Man kann einen tollen Spaziergang entlang des Kanals machen, wenn man am Museum der Arbeit, beim Bahnhof Barmbek startet und einfach am Kanal entlang schlendert. Man wird dann am Mühlendamm wieder raus kommen. Dort kann man durch die vielen tollen kleinen Läden bummeln, aber Achtung, nicht in allen sind Hunde erlaubt. Hier gibt es viele kleine Cafés und Restaurants, welche sich auf einen Besuch von Mensch und Hund freuen. Ein kleiner Tipp von mir ist das Café Elbgold, denn hier gibt es den besten Kaffee in ganz Hamburg. Zurück könnt ihr entweder wieder am Kanal entlang laufen oder ihr schlendert durch die Gertigstraße zurück, denn auch hier warten viele kleine Läden auf euch.

Wenn der Hunger kommt – Restaurants für Mensch und Tier

T.R.U.D.E.

Richtig leckeres Essen wartet in der T.R.U.D.E. , in der Maurienstraße, direkt am Bahnhof Barmbek, auf euch. Die T.R.U.D.E. gehört seit Jahren fest zu Barmbeks Kult-Szene und man muss dort einfach mal gegessen haben, denn das Gebäude ist richtig schön und das Essen wirklich lecker und sehr zu empfehlen. Hunde sind hier Willkommen und finden am Eingang einen vollen Wassernapf zum erforschen vor. Am besten ist es hier einen Tisch vorab telefonisch zu reservieren.

Landhaus Walter

Ihr seid im Stadtpark unterwegs und bekommt plötzlich Hunger? Dann auf ins Landhaus Walter, welcher direkt im Stadtpark in der Otto-Wels-Str. 2 liegt. Hier gibt es neben Café und hausgemachten Kuchen auch leckere und deftige Speisen. Hunde werden mit einem frischen Wassernapf begrüßt und dürfen sich hier entspannen, während ihr euer Essen genießt.

Curry-Pirates

Falls ihr mal die teuerste Curry Wurst in ganz Deutschland testen wollt, müsst ihr unbedingt in die Mozarts. 23 zu Curry-Pirates gehen. Hier gibt es ganz exklusive Kreationen, welche u.a. mit Trüffel und Gänseleber daher kommen. Wer auf Curry Wurst steht, sollte unbedingt hier einmal gewesen sein.

Sightseeing für Hund und Halter

Museum der Arbeit

Das Museum der Arbeit bietet neben einer tollen Fotokulisse draußen auch eine super informative Ausstellung drinnen. Leider dürfen dort nur ausgewiesene Assistenzhunde mit rein, dennoch ist dies ein guter Startpunkt für tolle Fotos und einen Spaziergang am Osterbekkanal. Ihr findet das Museum der Arbeit am Wiesendamm 3 und solltet, wenn ihr ohne Hund unterwegs seid, unbedingt die Ausstellung besuchen.

Planetarium

Das Planetarium steht mitten im Hamburger Stadtpark und gehört daher einfach zu den beliebtesten Ausflugszielen. Mit Hund dürft ihr nur in die Eingangshalle, wo ihr kostenlos kleine Infotafel begutachten könnt. Ohne Hund könnt ihr gerne die Shows besuchen und euch verzaubern lassen.

Der Ort für ruhige Nächte – Hundefreundliche Hotels

Heikotel – Hotel City Nord

Das Heikotel – Hotel City Nord, in der Lauensteinstraße 15, heißt nicht nur euch und eure Fellnasen sehr herzlich willkommen, sondern bietet euch, neben kostenlosem WLAN, auch das beste Frühstück der Stadt an. Hier könnt ihr so richtig schön schlemmen und somit gut in einen aufregenden Tag in unserer schönen Hansestadt starten. Der Stadtpark, Hamburgs Grüne Oase, liegt nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt und auch die Anbindung der öffentlichen Verkehrsmittel ist hier sehr gut. Die S-Bahnlinie 1 ist schnell erreicht und falls ihr mit dem Auto unterwegs seid, könnt ihr auch die Tiefgarage gegen einen kleinen Aufpreis nutzen. Ein kleiner Tipp von mir, ist der Wellnessbereich in diesem privat geführten Hotel. Denn das Schwimmbad bietet euch jede Menge Entspannung nach einem anstrengenden Tag und in der Sauna habt ihr eine tolle Aussicht. Das Hotel besticht mit viel Herzlichkeit, Charme und Freundlichkeit. Wenn ihr abends noch Lust auf einen Absacken habt, seid ihr und eure Fellnase in der hauseigenen Bar herzlich Willkommen. Hunde dürfen übrigens nicht mit zum Frühstück, können aber in der Zeit gerne auf dem Zimmer verweilen.

Heikotel – Hotel Am Stadtpark und Heikotel – Hotel Stadtpark Residenz

Gleich zwei Heikotels in einer Straße, gegenüber voneinander, findet ihr in der Flüggestraße 5-6, mit den Häusern Heikotel – Hotel Am Stadtpark und Heikotel – Hotel Stadtpark Residenz. Ganz egal, für welches der beiden privat geführten Häuser ihr euch entscheidet, die Zimmer sind sehr modern eingerichtet und versprechen ganz viel Gemütlichkeit und Charme. Zudem ist das Heikotel für das beste Frühstück der Stadt bekannt, denn hier findet ihr ein umfangreiches Frühstücksbüffet, welches euch einen ganz entspannten Start in den Tag bietet. Hunde sind in beiden Häusern herzlich Willkommen. Allerdings dürfen sie nicht mit zum Frühstück, können aber in der Zeit gerne auf dem Zimmer bleiben oder an der Rezeption, die 24 Stunden lang besetzt ist, abgegeben werden, denn das herzliche Personal freut sich nämlich immer über tierischen Besuch an der Rezeption und passt sehr gerne auf euren Liebling auf, während ihr euer Frühstück genießt. Direkt im Anschluss könnt ihr dann mit den umliegenden öffentlichen Verkehrsmitteln zu euren Tageszielen in Hamburg aufbrechen. Den Abend könnt ihr ganz gemütlich in der hauseigenen Bar ausklingen lassen, wo auch euer Hund sehr gerne mit darf. Euch werden neben kostenlosem WLAN auch Parkmöglichkeiten gegen einen kleinen Aufpreis angeboten.

Das muss man in Hamburg-Barmbek und Umgebung unbedingt erlebt haben

Falls mal ein Besuch in Hamburg ohne Hund geplant ist, kann ich euch einen Abstecher in die Bartholomäus-Therme in Barmbek-Süd sehr empfehlen, denn hier findet ihr die absolute Entspannung. Kinder dürfen hier leider nicht mit rein. Hier kommen gerade Saunagänger sehr auf ihre Kosten, denn die Saunalandschaft ist die größte in Hamburg. Ebenso kann ich euch einen Besuch im Planetarium im Hamburger Stadtpark nahe legen. Hier gibt es das ganze Jahr über tolle Angebote und auch Shows, bei denen je nach Wetterlage die Sternkuppel geöffnet wird. Und wenn wir schon beim Stadtpark sind, bleiben wir doch direkt dort, denn wenn dort auf der Freilichtbühne tolle Konzerte gespielt werden, tummeln sich direkt daneben viele Menschen, die es sich auf den Grasflächen gemütlich machen und dem Konzert lauschen, welches (fast) im ganzen Stadtpark zuhören ist. Im Sommer ist der Stadtparksee sehr zu empfehlen, da ihr hier ein Naturschwimmbad besuchen könnt, welches nie überlaufen ist und was einem ein Gefühl von Unbeschwertheit gibt. Wenn ihr in Harvestehude unterwegs seid, solltet ihr unbedingt den Isemarkt besuchen, denn hier gibt es Hamburgs größten und schönsten Wochenmarkt zu Bestauen, welcher jeden Dienstag und Freitag von 8:30 Uhr -14 Uhr zum schlendern einlädt. Von hier aus könnt ihr einen schönen Spaziergang zur Außenalster machen, welche nicht weit weg ist. Falls ihr ohne Hund unterwegs seid, kann ich euch auch die Kegelhalle in der Adolph-Schönfelder-Str. 49 sehr ans Herz legen, denn hier bekommt das “alte” Kegeln einen ganz neuen Touch und macht einfach Spaß.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.