⚓️ Alles für den Hund in Hamburg

V.I. Pets – Der ganz besondere Hundeladen

Werbung

Dieser Text ist in Zusammenarbeit mit V.I. Pets – Feines für vier Pfoten entstanden und beinhaltet Werbung, welche unbezahlt und aus voller Überzeugung zu diesem stylischen Hundeladen ist. Die Bildrechte liegen bei V.I. Pets.

Ich liebe die Hundeläden in Hamburg und stelle sie euch hier gerne vor, damit auch ihr diese tollen kleinen Läden kennenlernen könnt.

Ein ganz besonderer Laden

Auf meiner Shoppingtour durch die Hundeländen in ganz Hamburg, verschlägt es mich heute zu V.I. Pets im Mittelweg, einem schönen Laden in Hamburg-Pösseldorf, einem exklusiven Stadtteil welcher direkt an der Alster liegt und nur wenige Minuten von der Innenstadt entfernt ist.

Ich kenne diesen Hundeladen gut, denn ich habe vor einigen Jahren in der Umgebung gearbeitet und war damals fast jeden zweiten Tag hier, um mir den Feierabend zu versüßen. Dort habe ich, vor nun fast sechs Jahren, meine erste Lederleine gekauft, welche ich noch heute, über alles liebe. Mit diesem Laden verbinde ich eine tolle fachliche Beratung und daher komme ich nun, nach fast vier Jahren, gerne wieder in diesen Laden zurück.

V.I. Pets – Feines für vier Pfoten

Als ich den hellen Laden betrete, werde ich sofort von Coco freudig begrüßt und auch Alicia, das Frauchen von Coco und eine von vier Mitarbeiterinnen, begrüßt mich freundlich. Coco ist aber der eigentlich Chef hier und eine klasse Testerin aller neuen Produkte.

Erstaunt stelle ich fest, dass sich einiges in dem Laden verändert hat und mir wird erklärt, dass es vor einem Jahr einen Führungswechsel gab und der Laden nun von Frau Goede geführt wird, dennoch gehört der Laden weiterhin zur Futterhaus Deutschland Gruppe, welche ja jedem von uns, gut bekannt sein dürfte. Aber von dem typischen Futterhausflair ist man hier weit entfernt, denn hier wartet viel Stil mit ein bisschen hanseatischen Flair und edlem Design.

Der Laden selbst besticht durch seine helle und freundliche Gestaltung, überall stehen weiße Regale und Tische, wo sich wunderschöne und teilweise einzigartige Produkte präsentieren. Hier stehen u.a. Hundebetten von Hunter und Dogs in the City, einer Hamburger Firma, es gibt witziges Spielzeug in Form von Burgern und Croissants und jede Menge toller Naschereien für unsere geliebten Fellnasen. Mein Hundemamaherz spielt ja bei Leinen gerne mal verrückt und so wundert es mich nicht, dass ich von den tollen Leinen von Molly & Stitch und PrunkHund nicht weg komme. Die beiden Dauerbrenner des Ladens sind die tollen, unverpackten Kausnacks und Kaurollen sowie der lustige Hahn von Trixie.

Während ich so durch den Laden streife, fällt mir eine Sache ganz besonders ins Auge: Hier hat man ein Auge für die aktuellen Trends, denn es finden sich viele handgemachte Leinen und Halsbänder und auch gehäkeltes Spielzeug. Und es gibt neben stylischen Hundenäpfen auch ganz moderne Einrichtungsgegenstände, wie z.B. Lampen, Statuen oder auch ein tolles Hundegemälde gibt es hier.

Voller Stolz präsentiert mir Alicia, die Produkte von Emmy & Pepe, welche erst vor kurzem in das Sortiment aufgenommen wurden und wirklich etwas ganz besonderes sind. Die Produkte von Emmy & Pepe sind unkonventionell und sorgen für den absoluten Waueffekt, denn sie sind nicht nur stylisch, sondern sie heben sich auch komplett von den anderen ab. Was mir richtig gut gefällt ist, dass die Produkte in Kooperation mit einer Behindertenwerkstatt hergestellt werden. Neben niedlichen Halsbändern und Leinen, ich habe mich in das Modell Tinkerbell total verliebt, gibt es auch Hundebetten und als ganz besonderes Highlight, eine Reisedecke, die zu diversen Kleinteilen umgebaut werden kann, so wird schnell aus dem Tragegriff eine tolle Leine. Ich finde es immer toll, wenn kleine Läden solche sozialen Projekte unterstützen und finde die Sachen wirklich zauberhaft.

Und als modernes Unternehmen, hat man sich natürlich auch schon seine Gedanken zum Thema Nachhaltigkeit, im Leben mit unseren Hunden gemacht. So gibt es hier seit einiger Zeit, Hundebetten von Dogs in the City, welche aus recycelten Plastikflaschen besteht. Sie sind genauso robust und strapazierfähig wie jedes andere Hundebett auch, sind ebenso waschbar, da die Bezüge durch Reißverschlüsse abgenommen werden können und sie sind angenehm weich.

“Wir führen sogar zwei verschiedene Kotbeutel. Die einen sind kompostierbar und die anderen sind schnell abbaubar, und da müssen wir immer darauf hinweisen, dass man sie nicht zulange in der Hand behält, da sie sich wirklich schnell abbauen”, erzählt mir Alicia freudig. Das interessiert mich sehr, denn bisher habe ich noch keine gute alternative zu meinen Plastikbeuteln gefunden.

Und noch etwas findet meine Begeisterung: ganz niedliche Gläser mit Nassfutter. Das Futter kommt direkt aus Hamburg und ist in fünf verschiedenen Varianten verfügbar. Der typische Hamburger erkennt schnell, dass die Sorten nach den Stadtteilen von Hamburg benannt sind. Das ganz besondere hieran ist, neben dem liebevollen Design und den richtig guten Zutaten, dass die leeren Gläser direkt im laden wieder abgegeben werden können und zurück zur Firma gehen.

Beratung wird hier groß geschrieben

Während man in den typischen Tierbedarfsläden oftmals eine wirklich gute und umfangreiche Beratung sucht, freut sich das sympathische Team gerade hierüber, denn hier geht das Herz bei der individuellen Beratung erst so richtig auf. Kein Kundenwunsch ist zu ausgefallen oder exklusiv, es kann eigentlich (fast) alles möglich gemacht werden.

Hier trifft die typisch hanseatische Kühlheit auf ganz viel Hundeliebe und spätestens in der sehr persönlichen Beratung kommt man schnell in ein sehr sympathisches Gespräch. Jeder Kunde wird freundlich aber nicht aufdringlich bedient und jede Frage wird beantwortet, ganz egal wie einfach sie erscheint. Ich erinner mich gut daran, wie viele Fragen ich damals an die nette Mitarbeiterin hatte, als ich meine Leine von Hunter hier kaufte und einfach unsicher war, ob Leder ein gutes Material für mich sein würde. Das Gespräch ging damals bestimmt mindestens 30 Minuten und ich hatte so viele “dumme” Fragen, aber jede wurde ernst genommen und ich bekam so viele Tipps, auch zur Pflege etc., und so sieht meine Lederleine auch heute noch aus wie neu.

Ein besonderer Service ist hier die Reklamation, denn ganz egal worum es geht, jede Reklamation wird ernst genommen und es wird sehr schnell hierauf reagiert. Und aus eigener Erfahrung weiß ich noch gut, dass die lieben Mitarbeiterinnen hier weit über den Feierabend hinaus für ihre Kunden da sind. Oft erfolgen Abends dann noch kleine Recherchen für die Erfüllung von Kundenwünschen oder Reklamationsanfragen und wenn ein Kundengespräch länger geht, wird dieses nicht unterbrochen, nur weil es eigentlich längst Zeit für den Feierabend wäre.

Ein Laden mit dem gewesen Etwas

Als ich mich von Alicia verabschiede freue ich mich, mal wieder in diesem feinen Laden gewesen zu sein, denn hier fühle ich mich als etwas besonderes. Ich bekomme hier Produkte, die ich sonst vergebens suche und auch wenn es nicht zu mir passt, sehe ich mir gerne mal extravagante Sachen an. Wer das ganz besondere etwas sucht, der wird hier auf jeden fall fündig, und wenn nicht, kann es immer gern bestellt wird.


Ich freue mich, dass sich hier Gedanken um die Umwelt gemacht werden und ein Umdenken bei den Herstellern passiert. Ich komme immer gerne her, denn hier bekomme ich qualitativ hochwertige Produkte die mir das Leben mit Hund erleichtern und mich sehr lange begleiten. Und einzig die Frage, ob man eine Kundenkarte vom Futterhaus besitzt, erinnert an dieses, aber ansonsten ist es ein Ausflug in eine kleine, ganz besondere Welt von wunderschönen und ausgefallenen Produkten.

Vielleicht gefällt dir ja auch dieser Blogbeitrag...